Ewigkeitssonntag

Und jetzt alle!

Blume

Blühendes Leben und farbenfrohe Augenblicke.

Bild: ELKB

Blumen sind nicht umsonst ein beliebtes Mitbringsel, schenkt man mit ihnen doch blühendes Leben und farbenfrohe Augenblicke. Niemand würde auf die Idee kommen, einen welkenden Blumenstrauß zu schenken, oder gar Stiele ohne Blüten.

Aber wieso entsorgen wir leicht welke Blumen eigentlich, statt sie "bis zum Ende" zu genießen? Könnten sie uns nicht dabei helfen, der Universalie des Todes einen Raum in unserem Leben zu geben? Kaufen Sie doch einmal bewusst eine einzelne Blume (z. B. saisonal erhältlich eine Herbstaster) und stellen sie diese mit Wasser in eine schöne Glas-Flasche. Nach einigen Tagen werden erste Blütenblätter herabfallen, die Sie auf einem kleinen Tellerchen neben der Vase sammeln, und so das Ableben der Blume mit Ruhe und Würde begleiten können.


01.07.2014 / Kerygma